181 - Werkstatt der Sinne (Dreh-Restaurant im Olympiaturm)

Von den Aussichtsplattformen des Turmes in 190 Metern Höhe herunter zeigt sich die silbern-glänzende Zeltdach-Silhouette des Olympiaparks als leuchtendes Beispiel für außergewöhnliche Architektur. Mit seinen 291,28 Metern Höhe ist das markanteste Wahrzeichen von München dreimal höher als die Türme der Frauenkirche. Seit seiner Eröffnung am 22.02.1968 trotzt der 52.500 Tonnen schwere Riese allen Föhn- und Herbststürmen. Im Drehrestaurant des Olympialturms „Restaurant 181 - Werkstatt der Sinne“ erleben Sie Gastronomie mit allen Sinnen, modern und innovativ.

Spiridon-Louis-Ring 7, 80809 München

Ägyptisches Museum

Der Name des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst ist Programm: Es ist weltweit das einzige Museum seiner Art, das sich auf die Kunst, und hier vor allem auf die Rundplastik, Altägyptens konzentriert, wobei alle Epochen von der Vorgeschichte über die klassischen Perioden des Alten, Mittleren und Neuen Reiches über die Spätzeit bis in die griechisch-römische Zeit in qualitätvollen Denkmälern repräsentiert sind. Darüber hinaus sind in komprimierter Form die Kulturen des antiken Sudan (Nubien) und die spätantik-koptische Periode vertreten, hinzu kommen ägyptisierende Denkmäler aus dem kaiserzeitlichen Rom.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 - 18 Uhr, Dienstag: 10 - 20 Uhr

Arcisstraße 16, 80333 München

Allianz Arena

In nicht einmal drei Jahren Bauzeit ist mit der Allianz Arena, Heimstätte der Vereine FC Bayern und TSV 1860 München, die modernste und architektonisch außergewöhnlichste Fußball-Arena Europas entstanden.

Werner-Heisenberg-Allee 25, 80939 München

Alter Hof - Marienplatz

Der originalgetreu rekonstruirte Gebäudekomplex hat sich seine historische Atmosphäre bis heute erhalten. In der spätgotischen Gewölbehalle gibt eine Multimedia-Präsentation eine lebendige Einführung in die Geschichte des ältesten Herrschaftssitzes in München. Der Alte Hof stellt zudem ein gelungenes Ambiente für kulinarische Genüsse: So ist hier neben köstlichen Weinen angeblich auch das beste Sauerteigbrot der Stadt zu finden. Der Alte Hof ist vom Golden Leaf Parkhotel im Lehel fußläufig erreichbar.

Alter Peter

Der ‚alte Peter’ ist Münchens älteste Pfarrkirche. Turmbesteigung Montag bis Freitag: 9.00 bis 18.30 UhrSamstag, Sonntag sowie an Feiertagen: 10.00 bis 18.30 Uhr

Rindermarkt 1, 80331 München

Altes und neues Rathaus / Glockenspiel

Seit der Gründung Münchens ist der Marienplatz Zentrum und Herz der Stadt. Er ist über alle Jahrhunderte hinweg bis heute bestimmend für die Stadtentwicklung und das Leben. Der Marienplatz ist Münchens urbane Mitte. Hier stehen das neue und alte Rathaus, und das berühmte Münchner Glockenspiel ertönt täglich um 11, um 12 und um 17 Uhr.

Ammersee

Die Ammersee-Region beginnt nur ca. 30 km im Südwesten von München mitten im schönsten bayerischen Voralpenland. Der Ammersee ist der drittgrößte der bayerischen Seen und trotzdem noch relativ wenig bekannt.

Archäologische Staatssammlung

Über 120.000 Jahre Siedlungsgeschichte Bayerns - vom ersten Auftreten des Menschen bis zur Zeit Karls des Großen - erwartet den Besucher unserer Dauerausstellung. Publikumswirksame Sonderausstellungen präsentieren versteckte Kostbarkeiten der Staatssammlung aus den frühen Kulturen des Mittelmeerraumes und des Vorderen Orients.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 9:30 - 17 Uhr

Lerchenfeldstraße 2, 80538 München

 

Auer Dult

Die Auer Dult findet dreimal im Jahr in der Landeshauptstadt München statt. Rund 300.000 Menschen besuchen jedes Jahr die drei Auer Dulten auf dem Mariahilfplatz im Stadtteil Au. Vergnügungs- und Fahrgeschäfte, zahlreiche Speisemöglichkeiten sowie der größte Warenmarkt in München macht die Auer Dult zu einem Erlebnis.

Mariahilfplatz, 81541 München

Augustiner Keller – Biergarten

Der Augustinerkeller hat nicht nur den ältesten, sondern auch einen der schönsten Biergärten Münchens. Hier trifft sich der Münchner unter kühlenden Kastanienbäumen und pflegt die Tradition. Aber auch für alle unsere Gäste mit einem Herz für München und viel Liebe zur Natur haben wir diesen für München typischen Biergarten erhalten. Frisch aus dem Holzfass gezapfter Edelstoff, der Steckerlfisch, die Hendlbraterei, die kleine bayerische Brotzeit - alles frisch aus unserer Schmankerlgasse. Die Herzlichkeit im Service lässt Sie sich wie zu Hause fühlen, und das alles inmitten der Natur.

Arnulfstraße 52, 80335 München

Bar Praterstrand

Wer träumt nicht von einem weißen Sandtrand, leckerem Essen, einer zauberhaften Musik und einer Atmosphäre die Urlaubsgefühle aufkommen lässt? All das gibt es jetzt in der Bar Praterstrand auf der Praterinsel, mitten in München!

Öffnungszeiten: Bei schönem Wetter ab 11 Uhr Bei schlechtem Wetter Do., Fr. und Sa. ab 18 Uhr indoor

Praterinsel 4 a, 80538 München

Bavaria & Ruhmeshalle

Zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die München zu bieten hat, gehören die Bavaria und die Ruhmeshalle. Zu finden ist die Ruhmeshalle mit davor aufgestellter Bavariastaue oberhalb der Theresienwiese. Bei der Ruhmeshalle handelt es sich um eine dorische Säulenhalle. Mit der Ruhmeshalle eine bauliche Einheit bildet eine kolossale Bronzestatue, die die Bavaria, die Schutzpatronin von München, darstellt. Im Kopf der Statue befindet sich eine Plattform. Diese erreicht man über eine Wendeltreppe. Durch Sichtluken kann man von dort aus weit über die Theresienwiese hinaus in die angrenzenden Stadtteile blicken.

Bavaria Filmstadt

Einmal an den echten Drehorten berühmter Kinofilme stehen? Erfahren, welche verblüffenden Tricks die Macher von Film & Fernsehen einsetzen? Die Bavaria Filmstadt macht’s möglich: Ihr persönlicher Tourguide erklärt Ihnen haargenau, wie große Filmklassiker und beliebte Fernsehserien entstehen. In der Führung durch das Produktionsgelände erfahren Sie allerhand Wissenswertes, aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. In einigen Originalkulissen können Sie kurze Filmszenen selbst nachspielen. Die Filmstadt ruft.

Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig bei München

 

Bayerische Eismanufaktur

Die Bayerische Eismanufaktur bietet feinstes Eis aus eigener Herstellung vor Ort und verwendet hierzu größtenteils Zutaten aus Bayern, wie heimische Milch, Eier und möglichst saisonale Früchte. Der Besuch lohnt sich! Die Bayerische Eismanufaktur liegt direkt am Englischen Garten.

Oettinger Straße 42 a, 80538 München

Bayerische Staatsoper

Das Nationaltheater am Max-Joseph-Platz ist der Spielort der Bayerischen Staatsoper und des Bayerischen Staatsballett. Die Bayerische Staatsoper ist einer der größten künstlerisch-musikalischen Betriebe weltweit. Führungen durch das Nationaltheater finden mehrmals wöchentlich um 14 Uhr statt und dauern ca. 60 Minuten.

Max-Joseph-Platz 2, 80539 München

 

Bier- und Oktoberfest Museum

Vom Nationalfest zur Hochzeit von König Ludwig I. mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen ins Leben gerufen zum größten Volkfest der Welt – Verfolgen Sie die Geschichte mit uns! Lernen Sie mehr über die Geschichte des Bieres von der Völkerwanderung über die Klöster, die Herstellung, das Reinheitsgebot und die Münchener Bierqualität.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 13 - 18 Uhr

Sterneckerstrasse 2, 80331 München

 

BMW Welt und Museum

Dem innovativen und dynamischen Charakter der Marke BMW entsprechend, macht das Museum die Geschichte von BMW mit allen Sinnen erlebbar.

Am Olympiapark 1-2, 80809 München

Botanischer Garten

Der Botanische Garten München-Nymphenburg, mit einer Fläche von 22 ha und über 400.000 Besuchern im Jahr, gehört zu den bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt. Rund 14.000 Pflanzenarten werden hier kultiviert.

Im Schlossgarten Nymphenburg

Chiemsee

In nur etwa einer Stunde können Sie das Bayerische Meer, wie es umgangssprachlich genannt wird, von München aus erreichen. Wer den Chiemsee ohne einen Ausflug auf die Herreninsel verlassen hat, war eigentlich gar nicht am Chiemsee. Die atemberaubende Schlossanlage Herrenchiemsee lässt nicht nur Damen träumen. Aber es gibt auch andere Sachen die Sie am und um den Chiemsee herum erleben können.

Christkindl Märkte

Offizielle Seite der Münchner Weihnachtsmärkte

Christkindlmarkt Marienplatz

Unter einem prächtigen Weihnachtsbaum verwandelt sich der Marienplatz vom 1. Adventswochenende bis zum 24. Dezember in eine bezaubernde Winterlandschaft. Inmitten von Kunsthandwerk, Christbaumschmuck, Souvenirs und Glühwein genießen Gäste aus nah und fern die Weihnachtsstimmung auf dem offiziellen Münchner Christkindlmarkt.

Cosimawellenbad

Das gibt es nur einmal in München: Wellenbetrieb im Schwimmbad. Im Cosimawellenbad werfen sich Alt und Jung mit Begeisterung den Brechern entgegen, Entspannungshungrige lassen sich im flachen Wasser weich von den ausrollenden Wogen umspülen. Genießen Sie ein Gefühl, das Sie an einen Strandurlaub erinnert. In der Brandung des 33 m Schwimmbeckens können Sie es sich wieder mal richtig gut gehen lassen. Zwischen dem Wellenbetrieb können Sie im Becken Ihre Bahnen ziehen oder die Saunalandschaft genießen.

Cosimastraße 5, 81925 München

Dallmayr

Das bekannte und beliebte Dallmayr Delikatessenhaus lässt keine Wünsche offen. Begibt man sich zu einem Rundgang durch den Laden, findet man Köstlichkeiten aus aller Welt. Das Delikatessenhaus lockt nicht nur im Erdgeschoss mit verführerischen Delikatessen, im ersten Stock des Hauses lassen sich diese auch besonders schön im Café-Bistro genießen. Und das mit dem 2.Stern im Guide Michelin ausgezeichnete Restaurant Dallmayr im ersten Stock des Hauses, bietet seinen Gästen unvergessliche kulinarische Momente auf höchstem Niveau. Man fühlt sich hier wohl, genießt dezenten Luxus. Ein besonderes Highlight bildet die Austernbar "Lukullus". Ob ein Glas prickelnder Champagner oder würzige Austern aus dem Norden Frankreichs, mitten in der lebhaften Einkaufsatmosphäre des Delikatessenhauses schmecken die dargebotenen Köstlichkeiten besonders gut.

Dienerstraße 14-15, 80331 München

Das Einstein

Anfang 2009 hat in Haidhausen ein modernes Büro- und Einkaufs-Center verkehrsgünstig am östlichen Mittleren Ring eröffnet. Neben zwei Supermärkten mit Bäckerei, einem Drogeriemarkt, einem Elektronik-Fachgeschäft und einer Fahrschule haben sich auch verschiedene Ärzte, eine Apotheke und mehrere Restaurant- und Imbiss-Gastronomien niedergelassen. Das moderne architektonische Konzept findet sich auch in dem terrassenartig angelegten, begrünten Innenhof wieder.

Einsteinstraße 130, 81675 München

Das Lehel – Stadtteilbild

Das Viertel des Golden Leaf Parkhotels im Lehel

Die zahlreich vorhandene Altbausubstanz ist saniert und modernisiert, die alten Fassaden sind restauriert. Das Lehel ist ein beliebtes Wohnviertel in zentraler Lage. Heute befinden sich im Stadtteil eine Reihe öffentlicher und privater Verwaltungsgebäude (Regierung von Oberbayern, Bayerische Versicherungskammer, Bayerisches Rotes Kreuz, Landesvermessungsamt, Oberste Baubehörde, Landesvermessungsamt, Bayerisches Wirtschaftsministerium) und sieben Museen.

Die Prinzregentenstraße ist Münchens "Museumsmeile". Sie führt am Prinz-Carl-Palais vorbei weiter zum goldenen Friedensengel und zum Prinzregententheater in Bogenhausen. Prinzregent Luitpold hatte um 1900 diese Alleestraße zum Isarhochufer anlegen lassen. Das Haus der Kunst, die Archäologische Staatssammlung, die Neue Sammlung, das Bayerische Nationalmuseum und die Schack-Galerie liegen an der Prinzregentenstraße.

Eine weitere architektonische Sehenswürdigkeit ist die neuromanische St.-Anna-Pfarrkirche, die den St.-Anna-Platz beherrscht. Sie wurde in den Jahren 1887 bis 1892 in Anlehnung an romanische Basiliken im Rheinland erbaut. Und schließlich ist auch die St.-Lukas-Kirche einen Besuch wert, die direkt am linken Isarufer liegt. Sie wurde zwischen 1882 und 1897 erbaut, mit übereck gestellten Türmen und einer mächtigen Renaissance-Kuppel.

Ein Highlight ganz anderer Art bietet der Stadtteil mit dem südlichen Teil des Englischen Gartens. Mit einer Größe von 373 Hektar ist der Englische Garten eine der größten innerstädtischen Grünanlagen der Welt. Je nach Jahreszeit bietet der Park Freizeitmöglichkeiten aller Art. Im Sommer locken ausgedehnte Rad- und Wanderwege, zahlreiche Rasensportanlagen und idyllische Biergärten. Im Winter kann man sich auf den zugefrorenen Seen mit Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen vergnügen. Sehenswert sind vor allem der Biergarten am Chinesischen Turm, der Monopteros mit herrlichem Blick auf die Türme der Stadt und das Japanische Teehaus, in dem regelmäßig Tee-Zeremonien stattfinden. Den Englischen Garten verdankt München dem Amerikaner und Physiker Sir Benjamin Thompson, besser bekannt als Graf Rumford (1753 - 1814). Als bayerischer Kriegsminister unter Kurfürst Karl Theodor ließ er das Sumpfgebiet an der Isar zunächst in einen Militärgarten, später in einen Volkspark umgestalten.


Search & Book
Search & Book